06/09

2
Gerhard Willert spürt in den Linzer Kammerspielen mit Joël Pommerats „Ich zittere (1 und 2)“ der conditio humana zu Beginn des 21. Jahrhunderts nach, legt dabei ihre Widersprüche offen und deutet an, dass Einsamkeit eine obsolete Facette des Menschen ist. Ein Annäherungsversuch.
4
5
Nachtrag zum 1. Mai in Linz
5
„Freiheit und Prekarität“ – unter diesem Titel trafen sich im November 2008 KünstlerInnen, um sich mit den zunehmenden Folgen der Prekarisierung (nicht nur) im Leben von Künstlerinnen auseinanderzusetzen. Vor kurzem ist die Dokumentation (Reader) des 2-tägigen Symposiums in Linz erschienen. Jo Schmeiser hat darüber experimentiert.
6
Jutta Ditfurth plädiert in ihrem Buch „Zeit des Zorns“ für eine gerechtere Gesellschaft. In Zeiten der Weltwirtschaftskrise: Was be­deutet es heute, „links“ zu sein?
7
Die zweite Ausgabe der Idiome sind erschienen – ein Leseheft, das „Neue Prosa“ veröffentlicht. Den zahlreichen im Heft vorgestellten zeitgenössischen AutorInnen wurden Beiträge von und über Dieter Roth vorangestellt. Ein Mail-Interview mit dem Herausgeber Florian Neuner.
18
Das Projekt Landschaftsoper ist der Versuch eines Neubeginns innerhalb der Musikform Oper. Ulrichsberg, seine Umgebung und Ressourcen, die Landschaft und der Alltag der Menschen sind Material, Libretto und Inhalt: Sieben Akte formen das Werk von Peter Ablinger. Am 13. Juni findet die konzertante Aufführung statt.
19
Das jeweilige Schulsystem verrät viel über eine Gesellschaft und welches Bild sich die Gesellschaft von sich selbst macht. Kaum einmal in der Geschichte der Schule hat dieses Bild im Vergleich mit der Wirklichkeit so alt ausgesehen. Markus Zeindlinger schreibt anlässlich des zu Ende gehenden Linz09-Schulprojektes einen Beitrag zur Forderung nach einer an Kreativität ausgerichteten Bil­dungs­reform.
20
Am Mittwoch, den 24. Juni eröffnet am Bindermichl/Spallerhof „Bellevue – Das gelbe Haus“. Direkt über der Tunneleinhausung errichtet, wird das Bellevue über den Sommer zum Schauplatz: Zum Ort der Zustimmung und der Kritik, der dem Spektakulären ebenso Raum gibt wie dem Alltäg­lichen. Ein Interview mit Peter Fattinger, Veronika Orso und Michael Rieper.
21
Aktuelle Tanzperformance und klassische indische Musik von 25.06.–18.07. in der Salzburger Sommerszene
23
23

& Drupal

spotsZ - Kunst.Kultur.Szene.Linz 2006-2014